Mit der richtigen Haustechnik Energie sparen

Auch, wenn Kritiker, egal ob jung oder alt, es vielleicht noch nicht einsehen möchten, eines ist sicher – der Energiewandel in Deutschland wird sich in absehbarer Zeit vollziehen. Die Steine wurden von der jetzigen Bundesregierung ins Rollen gebracht und der Atomausstieg ist beschlossene Sache. Doch gilt es nicht nur Atomkraftwerke durch andere Kraftwerke zu ersetzen – vielmehr müssen die Haushalte und die Industrie sparsamer mit der kostbaren Ressource Elektrizität umgehen. Effizienz ist eines der Stichworte in der Energiedebatte. Und deswegen sollte man sich bei der Auswahl der Haustechnik auch ein wenig von deren Potential zur Einsparung von Strom leiten lassen. Denn verschiedene Schalter, wie beispielsweise von Jung, bieten die Möglichkeit, das Licht im eigenen Haus im Bedarfsfall zuzuschalten. Dies bedeutet, dass so ein Jung Schalter dafür sorgt, dass die Beleuchtung in den eigenen vier Wänden erst aktiviert wird, wenn es wirklich nötig ist. Solche Produkte, wie die von Jung, sparen auf lange Sicht große Mengen von Energie.

 

Schon bei Neubau auf sparsame Technik achten

Dabei ist es gerade beim Neubau von Häusern sehr wichtig, auf solche energiesparende Haustechnik, wie die von Jung, zu achten. Denn Nachrüstungen bei der Hauselektronik sind zumeist mit viel Aufwand verbunden. Deswegen sollte man bei einem Neubau darauf achten, zukunftsweisende Technik zu verwenden, die eventuell einen höheren Anschaffungspreis kostet, dafür aber auf Dauer einen großen Teil der Energiekosten einsparen kann. Neben Schaltern und Elektroinstallation von Herstellern wie Jung, gibt es auch noch andere Möglichkeiten Strom und Wärme einzusparen. Die Verwendung von LED Leuchtmitteln oder die Nutzung passiver Wärme sind Beispiele dafür. Wichtig ist, dass jedem Bürger klar ist, dass die Energiewende auch durch das eigene Handeln begünstigt werden kann. Jedem ist es möglich, kleine Schritte, wie die Verwendung von LED Leuchtmitteln oder stromsparenden Jung Schaltern, zu unternehmen, die beim Energiewandel in Deutschland helfen.

Foto: © Abe Mossop – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>